Neuburg: Junger Mann hält Polizei auf Trab

Gleich zweimal hat am Wochenende ein 20-Jähriger Mann in der Neuburger Asylbewerberunterkunft die Polizei auf den Plan gerufen. Erst wurden die Beamten am Samstag Abend gerufen, weil der Mann seinem Mitbewohner mit einem Hammer auf den Kopf schlagen wollte. Nachdem der Streit geschlichtet und der Hammer sichergestellt war, kehrte allerdings noch keine Ruhe ein. Die Polizisten mussten ein zweites Mal anrücken, weil der 20-Jährige sein Zimmer verwüsten und einen Fernseher eintreten wollte. Er wurde kurzerhand mitgenommen und musste die Nacht in der Arrestzelle verbringen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Bedrohung und Sachbeschädigung.