© © Paulista - Fotolia.com

Neuburg: Ist der Feuerteufel gefunden?

Vor einigen Wochen hat eine ganze Serie an gelegten Bränden die Neuburger in Atem gehalten. Im Stadtteil Schwalbanger gingen innerhalb weniger Tage unter anderem Mülltonnen in Flammen auf. Außerdem gab es einen Brandanschlag auf die Räume der Neuburger Tafel. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen im Zusammenhang mit den absichtlich gelegten Bränden ermittelt. Dabei handelt es sich laut Donaukurier um eine Person aus Neuburg. Die Staatsanwaltschaft muss jetzt entscheiden, ob ein Verfahren gegen den Verdächtigen eingeleitet wird.