Neuburg: Integrationscampus zieht weiter

Es ist ein Vorzeigeprojekt der Technischen Hochschule Ingolstadt: Der sogenannte Integrationscampus in Neuburg. Hier wohnen Flüchtlinge und besuchen Vorlesungen, um sich auf ein Studium in Deutschland vorzubereiten. Doch damit könnte nun vorzeitig Schluss sein. Nach internen Beratungen kommen die Verantwortlichen zu dem Schluss, dass der Integrationscampus besser in Ingolstadt aufgehoben ist. Dies hat unter anderem logistische Gründe.
Darüber hinaus fühlen sich die Studierenden alleingelassen. Sie vermissen den Anschluss an die Bevölkerung.