Neuburg: Integrationscampus in den Startlöchern

Jetzt kann es losgehen, der Integrationscampus in Neuburg steht in den Startlöchern. Ab Oktober studieren dort 20 junge Flüchtlinge, aber das ist erst der Anfang. Langfristig sind für das Projekt der Technischen Hochschule Ingolstadt bis zu Eintausend Studenden in der ehemaligen Lassigny Kaserne vorgesehen. Die Asylbewerber belegen unter anderem Integrations- und Sprachkurse. Aber auch Vorlesungen zu den Themen Wirtschaft und Technik sind geplant. Die Kosten für den Integrationscampus in Neuburg übernimmt der Freistaat Bayern.