Neuburg: Institut forscht an der Donau

Ein weiterer Teil der Donau bei Neuburg wird neues Forschungsobjekt des Aueninstituts der Universität Eichstätt-Ingolstadt. Die „Stiftung Naturerbe Donau“ gibt ein rund 100 Hektar großes Gebiet im Auwald frei. Es befindet sich östlich der Staustufe Bertoldsheim und südlich der Donau und wurde seit Jahrzehnten nicht mehr bewirtschaftet. Pflanzen und Tiere konnten sich frei entfalten. Dort leben zum Beispiel über 260 verschiedene Vogelarten.