© Fotolia

Neuburg: „Hotel“ gegen Taubenplage

Vergangene Woche hat Ingolstadt beim Hauptbahnhof ein Taubenhotel eröffnet. Jetzt zieht auch Neuburg nach. Im Turm der alten Münz werden voraussichtlich heute die Arbeiten für das Quartier abgeschlossen. Über ein Fenster sollen die Tiere dann mit Futter angelockt werden. Die gelegten Eier tauscht man dann gegen Gipseier aus und erreicht somit auf Dauer wesentlich weniger Tauben in der Stadt. Aber auch die Neuburger selbst müssen mithelfen, damit das Taubenhotel auch funktioniert. Deshalb soll auf das Füttern im Stadtgebiet möglichst ganz verzichtet werden.