Neuburg: „Herrschaftszeiten die Erste!“

Mit dem größten Töpfermarkt der Region beginnt heute der Neuburger Kulturherbst. Zum 36. Mal kommen Keramiker in den Marstall und Boxenstall. Mittlerweile reisen sie aus vielen Ländern an und ihre Zahl ist auf 80 angewachsen. Die Veranstalter legen dabei Wert drauf, dass keine Massenware sondern nur echtes Handwerk angeboten wird. Zum Rahmenprogramm gehört traditionell der Bauernmarkt in der Altstadt sowie ein Kinderprogramm. Der Töpfermarkt dauert heute und morgen von 9 bis 18 Uhr. Unter dem Motto „Herrschaftszeiten“ stehen bis November vier Veranstaltungen an. Nach dem Töpfermarkt folgen Hutschau, Barockkonzerte und Weinbörse.