Neuburg: Herrmann dankt Bundeswehr

Ein Dankeschön von höchster Stelle: anlässlich des 17.Jahrestages der Anschläge auf das World Trade Center in New York hat sich Bayerns Innenminister Herrmann für die zuverlässige Zusammenarbeit mit den Alarmrotten der Bundeswehr bedankt. Sie sind in Neuburg und im ostfriesischen Wittmund stationiert. Auch beim Schutz von bedeutenden Großveranstaltungen wie dem Oktoberfest oder der Sicherheitskonferenz in München funktioniere die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr sehr gut. Die Alarmrotte des Taktischen Luftwaffengeschwaders in Neuburg besteht aus zwei Eurofightern. Sie können rund um die Uhr innerhalb von 15 Minuten in der Luft sein, um mögliche Gefahren abzuwenden.