Neuburg: Handy am Steuer – das wird richtig teuer

Alles begann mit einer Verkehrskontrolle der Neuburger Polizei – nun standen zwei Zwillingsbrüder vor dem Amtsgericht. Einem der Brüder wird vorgeworfen, dass er hinter dem Steuer mit dem Handy telefoniert hat.
Sie beteuerten aber, dass nur der Beifahrer ein Smartphone dabei hatte. Eine Falschaussage, wie sich herausstellte – der Fahrer wurde zu einer geringen Geldstrafe verurteilt.
Sein Bruder könnte aber deutlich mehr Ärger bekommen – die Staatsanwaltschaft prüft, ob sie gegen ihn Ermittlungen einleitet.