©  apops - Fotolia.com

Neuburg: Haftstrafe für führerscheinlosen Unfallfahrer

Er hatte im Juni vergangenen Jahres in Neuburg einen Unfall mit einer verletzten Frau verursacht. Dafür wandert ein 41-Jähriger jetzt für 13 Monate hinter Gitter. Auslöser für die am Amtsgericht verhängte Haftstrafe war die Tatsache, dass der Berufsfahrer bereits seit 2003 ohne Führerschein unterwegs war. Der wurde ihm wegen Alkohol am Steuer schon mehrmals entzogen. Bei der Unfallaufnahme gab er zudem einen falschen Namen an. Neben der Gefängnisstrafe bekommt der Verurteilte außerdem seinen Führerschein zwei Jahre lang gar nicht mehr.