Neuburg: Gute Chancen für Nationalpark

Die Chancen für einen dritten bayerischen Nationalpark in den Donau-Auen bei Neuburg stehen gar nicht schlecht. Ein Gespräch gestern bei Umweltministerin Ulrike Scharf verlief sehr positiv. Allerdings zeichnet sich eine abgespeckte Version des Naturschutzgebietes ab. Der Landkreis Kehlheim wird wohl nicht komplett mit im Boot sein, sagte der zuständige Landrat gestern. Am Dienstag berät das bayerische Kabinett darüber, wie es mit dem Auswahlverfahren weitergeht. Eine endgültige Entscheidung fällt dann im Herbst. Laut Medienberichten sind die Donau-Auen und die Rhön in der engeren Auswahl.