©  apops - Fotolia.com

Neuburg: Geldstrafe nach Angriff mit Bagger

War es nur Spaß oder bitterer Ernst? Das hat selbst der Richter am Amtsgericht Neuburg gestern nicht klären können. Angeklagt war ein 20-jähriger Mann aus Schrobenhausen. Er hatte im Herbst einen Kollegen mit einer Baggerschaufel am Oberschenkel verletzt. Das sei aus Versehen passiert, da er an einen Hebel gekommen sei, so der Mann. Der verletzte Kollege hatte der Polizei damals allerdings eine ganz andere Geschichte erzählt. Für den Richter war der Fall klar. Der Schrobenhausener wurde wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1.250 Euro verurteilt.