Neuburg: Geldstrafe für Schlossfest-Schlägerei

Wegen einer Schlägerei auf dem Neuburger Schlossfest im vergangenen Jahr, ist ein Mann aus dem Raum Neuburg heute zu einer Geldstrafe von 3250 Euro verurteilt worden. Er hatte gegen einen Strafbefehl in Höhe von 2.000 Euro Einspruch eingelegt. Der 34jährige fing unter starkem Alkoholeinfluss einen Streit mit seiner Freundin an. Die Frau war in Tränen aufgelöst, Passanten wollten ihr helfen und sie nach Hause bringen. Ihr Freund reagierte aggressiv und die Fäuste flogen. Zusätzlich zur Geldstrafe muss der Angeklagte auch die Kosten des Prozesses tragen.