© Stadt Neuburg

Neuburg: Gefährliche Pappeln

Die 24 mächtigen Pappeln an der Münchner Straße in Neuburg sind wohl bald Geschichte. Anwohner machen sich vorallem nach dem Sturm am vergangenen Dienstag Sorgen um die großen Bäume. Laut Donaukurier sind zum Teil massive Beschwerden bei Oberbürgermeister Bernhard Gmehling eingetroffen. Der macht wohl kurzen Prozess und lässt die 80 Jahre alten Pappeln fällen. An deren Stelle sollen dann neue Bäume gepflanzt werden. Der Konflikt zwischen Stadt und Anwohnern ist nicht neu. Bereits seit Jahren wird über die Pappeln an der Münchner Straße gestritten.