Neuburg/Gaimersheim: Verzicht auf Glyphosat

Das Spritzmittel Glyphosat ist umstritten. Es steht unter Verdacht, krebserregend zu sein. Auf Flächen des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen und der Markt Gaimersheim soll es deswegen nicht mehr eingesetzt werden. Die bewirtschaftenden Landwirte haben entsprechende Verträge unterzeichnet. Auch in anderen Landkreisen und Kommunen hat es schon solche Vereinbarungen gegeben. Da auf den diesen Flächen keine Lebensmittel angebaut werden, soll die Entscheidung eher ein politisches Zeichen sein.