Neuburg: Fünf Verhandlungen am Amtsgericht

Volles Programm auch heute wieder am Neuburger Amtsgericht. Dort geht es zunächst um eine aus dem Ruder gelaufene Faschingsfeier. Der Angeklagte zerriss das Kostüm seines Opfers und schlug es zu Boden. Außerdem steht ein Dieb vor Gericht: Er soll sich an einem Kiosk bedient und im Anschluss Polizisten beleidigt und angegriffen haben. Eine Frau, die mit knapp drei Promille Alkohol im Blut einen Unfall gebaut hat, muss sich ebenso für ihre Taten verantworten wie zwei Männer. Der eine baute mit Absicht einen Unfall, der andere schlug seinen Kontrahenten zu Boden und trat dann noch auf ihn ein.