Neuburg: Fritteuse sorgt für Zwischenfall in Gemeinschaftsunterkunft

Eine Fritteuse hat in der Neuburger Gemeinschaftsunterkunft für einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Sicherheitsdienst forderte die Bewohnerin gestern auf, das Gerät aufgrund möglicher Brandgefahr zu entfernen. Die Frau zeigte sich uneinsichtig, so dass die Polizei geholt wurde. Doch auch den Beamten gegenüber zeigte sich die 29-Jährige nicht kooperativ. Als ein Polizist das Gerät entfernen wolte, griff die Frau den Beamten an und schubste ihn – dadurch ergoss sich das noch warme Fett über die Dienskleidung des Mannes. Der Polizist wurde glücklicherweise nicht verletzt.