Neuburg: Fliegerbomben entsorgt

In Neuburg sind heute zwei Fliegerbomben aus dem zweiten Weltkrieg entsorgt worden. Eine wurde entschärft, die Andere musste gesprengt werden. Laut Polizei gab es keine Komplikationen, die Aktion war in wenigen Minuten abgeschlossen. Die 70-Kilo-Sprengkörper lagen im Jesuitenholz zwischen Zell und Bruck. In den vergangenen Jahren wurden rund um den Flugplatz immer wieder Bomben gefunden.