Neuburg: Felsnase soll weg

Die absturzgefährdete Felsnase am Arco-Felsen wird es wohl nicht mehr lange geben. Die Stadt möchte diese entfernen lassen, um so das Steinschlagproblem zu beheben. Knapp 300 Tonnen Gestein sollen verschwinden. Mit welcher Methode das passieren soll, ist noch unklar: Auch eine Sprengung ist möglich. Der ehemalige Stadtheimatpfleger Roland Thiele äußerte gegenüber der Neuburger Rundschau Bedenken: So befände sich am Felsvorsprung ein Wappen mit zwei aufspringenden Fischen. Er spricht sich dafür aus, dass ein Steinmetz nach dem Eingriff das Wappen neu anfertigt.