Neuburg: Familienstreit und Beamtenbeleidigung

Ein 33-jähriger Neuburger ist heute früh in Rage geraten. Zunächst uferte ein Familienstreit aus. Als der Betrunkene dann von der Polizei mitgenommen wurde, fing er an, auf der Dienststelle zu randalieren. Er ging auf die Einsatzkräfte los. Die Beamten blieben unverletzt und fesselten den Mann.Im Haftraum erleichterte er sich auch noch auf den Boden.Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beamtenbeleidigung. Auch wird er für die Kosten der Reinigung aufkommen müssen.