© Bundeswehr_Luftwaffe_Eurofighter

Neuburg: Eurofighter in die Ukraine

Die Nato reagiert auf die Ukraine-Krise. Dabei werden auch Flugzeuge des taktischen Luftwaffengeschwader 74 aus Neuburg ins Krisengebiet geschickt. Sechs Eurofighter samt Bodenmannschaften sollen den Luftraum über dem Baltikum sichern. Dabei sind die Flugzeuge zum Teil auch scharf bewaffnet unterwegs. Das schreibt die Neuburger Rundschau. Der Einsatz beginnt im September und soll etwa vier Monate dauern. Geplant war das schon vor der Ukraine-Krise, jetzt werden aber deutlich mehr Soldaten eingesetzt. Sie sollen im Wechsel mit anderen Nato-Staaten für Sicherheit sorgen.