Neuburg: Essenspakete achtlos weggeworfen

Skandal in Neuburg: Dort hatten Unbekannte von den Elisabethinerinnen verteilte Essenspakete achtlos weggeworfen. Seit Ostern vergangenen Jahres sind laut Neuburger Rundschau insgesamt 13 Mal entsprechende Pakete in Mülleimern gefunden worden. Diese hatten die Schwestern zuvor an Obdachlose und Hartz IV Empfänger verteilt. Die Welle der Empörung war groß. Es hat auch Konsequenzen: So werden die Essenspakete in Zukunft wohl weniger Inhalt haben. Möglicherweise stellen die Elisabethinerinnen aber auch einfach das System um: Die Bedürftigen sollen sich ihre Pakete einfach selbst zusammenstellen.