Neuburg: „Es war nur Spaß“

Es sollte nur Spaß gewesen sein. Mit diesen Worten hat sich ein 28-jähriger aus Schrobenhausen jetzt vor dem Neuburger Amtsgericht verteidigt. Nach dem Sport brach er in der Umkleidekabine einen recht einseitigen Ringkampf samt Faustschlägen mit seinem Kameraden vom Zaun. Der endete mit zahlreichen Prellungen und mehreren Platzwunden beim Opfer. Aus dem vermeintlichen Spaß wurde jetzt teurer Ernst. Der Angreifer wurde zu 8.400 Euro Geldstrafe verurteilt. Er schrammte dabei nur haarscharf an einer Gefängnisstrafe vorbei.