Neuburg: Erste Stimmzettel im Rathaus

Das Thema Ortsumfahrung mit Donaubrücke bewegt die Gemüter in Neuburg: Bereits am ersten Abstimmungstag des Bürgerentscheids sind 500 Stimmzettel im Neuburger Rathaus eingegangen.v Insgesamt sind 23.000 Menschen wahlberechtigt. Sie haben insgesamt zwei Wochen Zeit ihr Kreuzchen zu machen. Bis Mittwoch müsste jeder seine Briefwahlunterlagen im Briefkasten haben: Wer bis dahin leer ausgegangen ist, der muss sich bei der Stadt melden. Die Stadtverwaltung hofft laut Donaukurier auf eine höhere Wahlbeteiligung als beim Bürgerentscheid vor zwei Jahren. Da machten nur 42 Prozent mit.