Neuburg: Erdverkabelung am Donauwörther Berg teurer als erwartet

Ein Kindergarten, ein Hotel, ein Wohngebiet und eine Realschule – all das soll bald am Donauwörther Berg im Westen Neuburgs entstehen. Dafür wurde dort letzte Woche mit der Verlegung der Stromkabel begonnen. Laut Donaukurier soll die Erdverkabelung aber knapp 150.000 Euro teurer werden, als geplant. Damit soll eine bessere Ummantelung bezahlt werden, um die Kabel vor Abstrahlung und Verwitterungsschäden zu schützen. Die Stromleitung zwischen dem Kreuter Weg und dem Umspannwerk an der Donauwörther Straße kostet so insgesamt rund eine Million Euro.