Neuburg: Enst-Toller Preis für Petrowskaja

Alle zwei Jahre wird in Neuburg der Ernst-Toller Preis verliehen: Er wurde für „besondere Leistungen im Grenzbereich von Literature und Politik“ geschaffen. Der Preis geht 2015 an Katja Petrowskaja: Für ihr Buch „Vielleicht Esther“, eine Erzählung über den Völkermord an der jüdischen Bevölkerung von Kiew durch Nationalsozialisten. Der mit 5-Tausend Euro dotierte Preis wird im Februar  im Stadttheater Neuburg verliehen.