Neuburg: Enghuber junior kauft Traditionsgaststätte „Hertlein“

Tausende Neuburger haben dort quasi ihre Jugend verbracht. Das Tanzcafé Hertlein hat Kultcharakter und wurde nun wieder in Familienbesitz zurückgeholt. Der 29-jährige Matthias Enghuber- Sohn des zweiten Bürgermeisters, kaufte das Lokal zusammen mit Stefan Lichtenstern, so die Neuburger Rundschau. In den zwanziger Jahren gehörte das Hertlein der Uroma von Enghuber, Martha Hertlein. In dem jetzigen Tanzschuppen wurde früher groß aufgekocht, Hochzeiten und Faschingsbälle gefeiert. Die jetzigen Eigentümer wollten einen Abriss des Gebäudes verhindern und möchten stattdessen die Urigkeit des Hertleins bewahren.