© © apops - Fotolia.com

Neuburg: Einmal zu oft ohne Führerschein unterwegs

Irgendwann ist das Maß voll – innerhalb von 17 Jahren ist ein 36-Jähriger fünf Mal beim Fahren ohne Führerschein erwischt worden. Bislang kam er immer mit einer Geld- oder Bewährungsstrafe davon. Jetzt stand er wieder mal wegen diesen Vergehens vor dem Neuburger Amtsgericht. Im November vergangenen Jahres war er erneut ohne Führerschein unterwegs und wurde auf der Fahrt nach Berlin geblitzt. Diesmal beließ es der Richter nicht mehr bei einer Bewährungsstrafe. Der 36-Jährige muss für sieben Monate ins Gefängnis. Außerdem gab es auch noch ein Jahr Führerscheinsperre obendrauf.