Neuburg: Einbrecher übernachtet in Schrebergarten

Schlafend und alkoholisiert. So hat die Polizei einen 40-jährigen Mann in einem Gartenhaus der Schrebergartenanlage an der B16 in Neuburg aufgefunden. Der Mann hatte einen Fensterladen aufgehebelt und war über eine eingeschlagene Fensterscheibe ins Gartenhaus eingestiegen. Nachdem er einige Flaschen Bier geleert hatte, schlief er ein. Einem 61-Jährigen Mann aus Burgheim waren die Einbruchsspuren an seinem Gartenhaus aufgefallen, deswegen rief er die Polizei. Die Beamten nahmen den Einbrecher fest und stellten einen Alkoholwert von 1,2 Promille fest. Die Polizei nimmt außerdem an, dass der 40-Jährige auch für zurückliegende Einbrüche in der Schrebergartenanlage zuständig sein könnte. Der Mann erhält nun eine Anzeige wegen Einbruchs.