Neuburg: Eigenwilliger Humor kostet viel Geld

Seinen etwas eigenwilligen Humor muss ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen jetzt teuer bezahlen. Er wurde vom Amtsgericht Neuburg zu einer Geldstrafe von 3.250 Euro verurteilt und das wegen eines Fotos seiner Frau. Das entstand nach einem Ehestreit, nachdem der Verurteilte auf sie losgegangen war und sie auf den Boden fiel. Ihr Noch-Ehemann machte kurzerhand ein Foto, schrieb noch einen hämischen Text darauf und warf das Werk in den Briefkasten seines Nachbarn. Die Richterin fand das nicht lustig und verurteilte den 58-Jährigen wegen vorsätzlilcher Körperverletzung. Der fand seine Aktion übrigens auch während der Verhandlung noch ziemlich witzig.