Neuburg: Dubiose Geheimhaltung

Das kommt nicht nur den Linken komisch vor: Eine Anfrage der Partei zum Jagdgeschwader 74 in Neuburg unterliegt teilweise der Geheimhaltung. Jedes Jahr stellt die Partei eine kleine Anfrage an die Bundesregierung. Sie will zum Beispiel wissen, wie viele Flugstunden absolviert wurden oder was die Flugstunde im vergangenen Jahr gekostet hat. Die letzten Jahrzehnte gab es immer öffentlich Antwort auf alle Fragen. Heuer ist das anders: Manche Antworten unterliegen wegen nationalem Interesse der Geheimhaltung und dürfen nicht veröffentlich werden. Komisch daran: Die geheimen Antworten lassen sich auch ganz einfach aus den anderen öffentlichen Antworten errechnen, so der Donaukurier. Es waren zum Beispiel 3450 Flugstunden. Ansonsten bringen die Antworten aber wenig neues ans Licht.