Neuburg: Drogendeal mit verdeckten Ermittler

Ein Drogendeal mit einem verdeckten Ermittler ist einem 22-Jährigen zum Verhängnis geworden. Er ist wegen Drogenhandels zu zwei Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt worden. Er hatte versucht, dem verdeckten Ermittler Ecstasy in großen Mengen zu verkaufen. Drogen mit einem Marktwert von 20.000 Euro. Davor hatte er bereits 20 Tabletten an den Mann verkauft. Der ganz große Deal kam zwar letztendlich nicht zu stande, dennoch wurde dem Neuburger die Absicht unterstellt das Geschäft durchziehen zu wollen. Seinen Lieferanten wollte er nicht verraten, was ihm ebenfalls angekreidet wurde.