©  apops - Fotolia.com

Neuburg: Drogenabhängiger wandert ins Gefängnis

Viel Zeit um über sein Leben nachzudenken hat jetzt ein gerade mal 20-jähriger Pfaffenhofener. Genauer gesagt eineinhalb Jahre Zeit, so lange wandert der junge Mann nach einem umfassenden Geständnis ins Gefängnis. Das Neuburger Jugendschöffengericht verurteilte ihn gestern wegen Diebstahl und Drogenkonsum. Der 20-Jährige hatte immer wieder teils harte Drogen wie Crystal Meth und Ecstasy meist für den Eigenbedarf gekauft. Als das Geld dafür knapp wurde, ging er auf Diebestour. Einbrüche in das Rohrbacher Tennisheim und ein Diebstahl in der Wohnung seiner Schwester konnten dem Pfaffenhofener nachgewiesen werden.