Neuburg: Drogen, Gewalt und Betrug am Amtsgericht

Die Richter am Neuburger Amtsgericht werden heute mehr als nur ein Urteil sprechen müssen – es stehen mehrere Verhandlungen an. So wird sich ein Schrobenhausener verantworten müssen, weil er zahlreiche gefälschte Rechnungen bei seiner privaten Krankenversicherung eingereicht hat – dabei entstand Schaden von 40.000 Euro. Außerdem steht auch ein mutmaßlicher Dealer vor der Richter: Er soll 1,8 Kilogramm Marihuana verkauft haben. Und häusliche Gewalt ist auch ein Thema: Ein Mann soll seine Ehefrau bedroht, gewürgt und geschlagen haben.