Neuburg: Dreispurig nach Ingolstadt

Ein Nadelöhr für tägliche Berufspendler im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen soll entschärft werden. Die Straße zwischen dem Bergheimer Kreisel und der B13 soll dreispurig ausgebaut werden. Vorallem vor dem Kreisverkehr kommt es immer wieder zu nervigen Staus. Damit soll mit drei Fahrspuren, die jeweils in beide Richtungen abwechselnd gebaut werden, Schluss sein. Auch der Kreisverkehr an der Gabel und die B13 weiter bis Friedrichshofen sollen erweitert werden.