Neuburg: Donauwörther triumphieren beim Fischerstechen

Nach einem Jahr wetterbedingter Zwangspause haben die Neuburger am Samstag an und in der Donau wieder jubeln dürfen. Das 42. Fischerstechen entschied letztendlich die Mannschaft aus Donauwörth für sich. Damit konnten die Nachbarn ihren Titeln erfolgreich verteidigen. Schlußlicht wurden die Gastgeber aus Neuburg. Beim mit Spannung erwarteten Promi-Fischerstechen zwischen Oberbürgermeister Bernhard Gmehling und Kommodore Holger Neumann gab es keinen Sieger, der Kampf endete unentschieden.