© istockphoto_manfredxy

Neuburg/Ingolstadt: Donautag mit Aktionen

Heute ist der internationale Donautag – für Neuburg und Ingolstadt ein Grund zum Feiern. In Ingolstadt hat man dafür extra gleich ein 2-tägiges Fest aus dem Boden gestampft. Das „Donaurauschen“ feiert heute am Uferweg unterhalb der Schlosslände seine Premiere: Los geht es um 17 Uhr. Das Aueninstitut auf Schloss Grünau bietet zum Beispiel geführte Touren durch den Auwald an. In Neuburg findet eine gemeinsame Säuberungsaktion statt. Ab 13 Uhr treffen sich Freiwillige am Ruderclub in Neuburg, werden mit Handgreifern ausgestattet und räumen Müll entlang der Donau weg. Am Nachmittag wird außerdem auch Umweltminister Huber erwartet: Der will eine durch das Pfingsthochwasser 1999 entstandene Insel zu einer Wildinsel machen. Dafür soll der Zugang gekappt werden, damit sich die Natur dort ungestört entwickeln kann.