Neuburg: Donauschwimmen steuert auf Rekord zu

Das Donauschwimmen in Neuburg steuert auf eine neue Bestmarke zu. Für das große Faschingstreiben in der eiskalten Donau haben sich bisher 2.250 Menschen aus Deutschland und Europa angemeldet. Wenn alle am Samstag kommen, wäre das neuer Rekord. Unter den Teilnehmern sind auch wieder einige Eisschwimmer. Sie schwimmen nur in Badehose, allerdings auf einer verkürzten Strecke. Am Abend geht es dann heiß her, viele Teilnehmer treffen sich dann auf dem ausverkauften Donauschwimmerball.