Neuburg: Die Linke nicht bei Kommunalwahl

Es war knapp, aber am Ende hat es nicht ganz gereicht. Die Kommunalwahl in Neuburg im März wird ohne Die Linke stattfinden. Die Partei hat die benötigten 190 Unterschriften nicht geschafft und kann somit nicht antreten. Der OB-Kandidat der Neuburger Linke, Roland Keller, will jetzt gegen die Stadtverwaltung klagen. Er fühle sich ungerecht behandelt, unter anderem wegen Schikanen bei der Verteilung von Werbung.