©  apops - Fotolia.com

Neuburg: Cannabis-Züchter muss hinter Gitter

Ein Jahr Gefängnis hat einem Neuburger seine Cannabis-Zucht eingebracht. Der 31-Jährige wurde jetzt vor dem Amtsgericht verurteilt, weil er sich als Hobby ausgerechnet die Zucht der verbotenen Pflanzen ausgesucht hatte. Die Polizei fand die Plantagen unter anderem im Garten seines Elternhauses, aber auch in der Badewanne grünte und blühte es. Zweimal flog der arbeitslose Mann auf. Er sagte vor Gericht aus, dass er sonst nichts zu tun hatte, deshalb baute er die Cannabis-Zucht auf. Der 31-Jährige Neuburger ist kein unbeschriebenes Blatt, er saß bereits drei Jahre im Gefängnis, weil er Drogen an Minderjährige verkauft hatte.