© BRK

Neuburg: BRK hilft Flutopfern

Rund zwei Wochen nach der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz sind die Aufräumarbeiten in vollem Gang. Das Neuburger BRK fährt nach Ahrweiler und hilft bei Aufräumarbeiten.
Dort wurden viele Häuser, Straßen und Brücken zerstört, Müll wird tonnenweise abtransportiert. Katja Getschmann, Bernhard Wäckerle und Boris Baic vom BRK wollen in den nächsten Tagen in den Überschwemmungsgebieten zwischen Bonn und Koblenz tatkräftig mit anpacken.

© BRK
Als Mitglied im Kriseninterventionsdienst des BRK Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen wird die Berufssoldatin Katja Getschmann in Ahrweiler sowohl Einsatzkräften als auch Flutopfern beiseite stehen.
Der Dipl. Ing. Maschinenbau Bernhard Wäckerle ist ehrenamtlich in der Bereitschaft Schrobenhausen als Sanitäter tätig.Im Katastrophengebiet wird er die Aufräumarbeiten als LKW-Fahrer unterstützen.
© BRK
Auch der Betriebswirt Boris Baic ist Mitglied im BRK Kreisverbandes Neuburg-Schrobenhausen und dort im Fachdienst Information und Kommunikation tätig. Er wird in Rheinland-Pfalz dazu beitragen, die Kommunikation vor Ort sicherzustellen.