Neuburg: Borkenkäferproblem

Der Borkenkäfer bereitet den Waldbesitzern im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen zunehmend Sorgen. Mehr als jeder zweite Baum sei befallen, die Trockenheit und die Hitze lassen ihre Population weiter steigen, so der Donaukurier. Deswegen drohen massive Einbußen. Um gegen die Plage vorzugehen, müssen befallene Bäume entfernt werden. Wenn private Waldbesitzer dem nicht nachkommen, schreitet das Landratsamt ein, derzeit gilt in weiten Teilen nämlich die höchste Gefährdungsstufe.