Neuburg: Bombenfund in Marienheim

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr: Heute Mittag ist bei Bauarbeiten im Neuburger Ortsteil Marienheim eine Splitterbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Spezialisten der Kampfmittelbeseitigung schätzten die Bombe aufgrund ihres Zustandes als erschütterungs- und wärmeempfindlich ein. Daraufhin wurden die Anwohner evakuiert, viele fanden Zuflucht im Gemeindehaus oder bei Freunden in der Stadt. Nach einer Stunde war die 40-Kilo-Bombe transportfähig, sie wurde kurze Zeit später in einem Wald bei Zell kontrolliert gesprengt. Die Anwohner konnten gegen 13 Uhr 30 in ihre Häuser zurückkehren.