Neuburg: Bewährungsstrafe wegen Drogen

Regelrecht in den Drogensumpf ist ein Berliner in Neuburg geraten. Das hat ihm mächtig Ärger eingebracht, das Schöffengericht verurteilte den 24-Jährigen jetzt zu elf Monaten auf Bewährung. Auf der Suche nach Freunden geriet der Mann prompt in die lokale Drogenszene. Unter anderem sollte er Kontakte in Berlin herstellen, um Drogen zu besorgen. Außerdem wurde die Polizei auch bei ihm selber fündig und stellte Ecstasy und Speed sicher. Pech auch für den zwielichtigen Bekannten des 24-Jährigen. Der kam wegen Drogenhandels nämlich gleich in den Knast.