Neuburg: Bewährungsstrafe nach sexueller Attacke

Davor hat fast jede Frau große Angst: Vergewaltigt zu werden. Beinahe passierte wäre das im September vergangenen Jahres einer 25-Jährigen aus Neuburg. Nach einem vorausgegangenen Streit mit einem 27-Jährigen versuchte dieser, die Frau auf der Toilette einer Diskothek am Schrannenplatz zu vergewaltigen. Sie konnte sich durch lautes Schreien schließlich aus ihrer misslichen Lage befreien. Der Täter bekam für die Attacke jetzt die Quittung vom Amtsgericht Neuburg. Das Urteil lautete ein Jahr und sechs Monate auf Bewährung. Außerdem muss er seinem Opfer 1.200 Euro Schmerzensgeld zahlen.