Neuburg: Bewährungsstrafe nach blutigem Streit

Weil sie einen unterschiedlichen Glauben haben, sind im Juni vergangenen Jahres zwei Männer in einer Neuburger Kneipe aneinander geraten. Im Laufe der Auseinandersetzung ging einer auf den anderen mit einer Flasche los und verletzte ihn am Kopf. Der 22-jährige Schläger musste sich jetzt vor dem Amtsgericht Neuburg dafür verantworten. Das Urteil lautete acht Monate auf Bewährung. Der Mann ist kein unbeschriebenes Blatt mehr und ist bereits wegen einer anderen Körperverletzung vorbestraft.