© Polizeisirene

Neuburg: Betrunkener schlägt auf Fußgänger ein

Zuerst wollte er einen billigen Pulli für 13 Euro stehlen, dann schlug er einen Fußgänger ohne Grund nieder. Auf einen 37-jährigen aus Neuburg kommt eine saftige Anzeige zu. Gestern Nachmittag war der Mann gerade dabei, in einem Bekleidungsgeschäft die Warensicherung an dem Pulli zu entfernen. Als er angesprochen wurde, ergriff der sichtlich Betrunkene die Flucht. In der Umkleidekabine hatte er seinen Rucksack mit Personalausweis und einer Flasche Schnaps zurückgelassen.  Eine Stunde später wurde er dann gefasst, nachdem er in der Innenstadt einem Mann die Nase blutig geschlagen hatte. Der Mann hatte über 2,8 Promille intus.