Neuburg: Betrunkener baut Unfall

Nur mal kurz Zigaretten holen, das ist im Grunde kein Problem. Wenn man das betrunken und mit dem Auto macht, dann wird es gefährlich. Ein 48-jähriger Neuburger setzte sich trotz Alkohol im Blut hinters Steuer und rammte auf seinem kurzen Weg auch noch ein geparktes Auto. Er fuhr noch nach Hause und informierte dort die Polizei über den Unfall. Den Grund fanden die Beamten recht schnell heraus. Der Neuburger hatte über zwei Promille im Blut. Der Führerschein wurde ihm sofort abgenommen, außerdem erwartet ihn noch ein Strafverfahren.