Neuburg: Betrunkener Autofahrer verfolgt

Damit hatte ein 34-Jähriger wohl nicht gerechnet. Er war gestern betrunken mit seinem Auto auf der Neuburger Elisenbrücke unterwegs und streifte mit dem Außenspiegel den eines entgegenkommendes Fahrzeugs. Er fuhr jedoch weiter. Ein unbeteiligter Zeuge hatte den Vorfall jedoch beobachtet und den Mann bis zu seiner Haustür verfolgt. Der Grund für die Flucht des 34-Jährigen war schnell gefunden: Er hatte fast drei Promille im Blut.