Neuburg: Betrüger muss hinter Gitter

Er hatte in über 30 Fällen seine Kunden um Provisionen und Sicherheitsleistungen betrogen. Der Schaden lag am Ende bei über 80.000 Euro. Dafür bekam ein 40-jähriger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen jetzt vom Amtsgericht die Quittung. Der gelernte Automechaniker muss für vier Jahre ins Gefängnis. Er ist zudem kein unbeschriebens Blatt mehr. Er ist bereits siebenmal vorbestraft und stand unter Bewährung.